Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


Seitenleiste

News (05.12.2019)

Aufgrund eines Serverumzugs können einige E-Mails verloren gegangen sein. Falls diese nicht beantwortet werden, bitte noch einmal senden!

Platinenbausätze für die Beleuchtungssteuerung, Messwertüberwachung und LEDs für die Aquaristik sind auf Lager.

NEU: Das Riff-Bundle (günstiges Lichtspektrum für Korallen) ist nun auch ermäßigt mit halber LED-Anzahl lieferbar (für geringeren Lichtbedarf).

Auf Wunsch sind CoolTWILED 3.x, CoolTWILED 3.x SLAVE und SLAVEPLUS sowie alle entsprechenden Bundles auch als verbesserte Versionen mit robusteren Ausgängen und bis max. 1500 mA je Ausgang erhältlich und wärmstens empfohlen.

Falls Fragen offen sind, bitte nicht zögern, eine Mail zu schreiben. Sendungen gehen zur Zeit etwa einen Werktag nach Geldeingang zur Post.


Bestellen

Bei Fragen bitte immer zuerst die betreffenden Seiten unter „Aktuell bestellbar“ gründlich lesen.

Bestellungen bitte per Mail an mail@webtemp.org


Aktuell bestellbar

Eindrücke

Nicht mehr erhältlich

Andere Projekte

cooltwiled1x:start

CoolTWILED 1.x

Diese Platine ist nicht mehr erhältlich (siehe statt dessen im Menü unter „Aktuell erhältlich“). Firmware und Software sind nicht kompatibel zu anderen Versionen (siehe Menü)!

Eine weiter entwickelte Version mit plattformunabhängiger (Windows, Linux, Android, Apple IOS) Konfiguration per Browser und WLAN ist CoolTWILED 3.x. Ein Upgrade ist nur durch Austausch der Platine möglich.

Bilder

Funktionsübersicht

  • 2×16 Zeichen - LCD-Display mit ca. 25 cm Kabel,
  • USB-Port zur Steuerung und Programmierung per Windows-Software sowie zum Einspielen von Firmwareupdates,
  • Infrarot-Empfänger, um die Software per Infrarot-Universal-Fernbedienung steuern zu können (RC-5 - Standard),
  • Zeitpunkte und Helligkeitsstufen/Farben können vorgegeben werden und die Software dimmt die LEDs kontinuierlich in automatisch berechneten Zwischenwerten,
  • ein Vorschlag für Dämmerung, Sonnenaufgang, Tageslicht, Sonnenuntergang und wieder Dämmerung ist bereits vorgegeben,
  • Eingang 24 Volt DC (12 - 30 Volt sind möglich), somit ist eine hohe Anzahl von LEDs möglich,
  • die Treiber sind als Stepdown-Wandler ausgelegt und verheizen so nicht unnötig Leistung (keine Vorwiderstände an den Leistungs-LEDs!)
  • 12 Treiber pro Platine, maximal mit je 1200 mA belastbar,
  • die 12 Ausgänge sind auf 4 Kanäle verteilt dimmbar (6+2+2+2),
  • zur Realisierung größerer Beleuchtungsprojekte können mehrere Platinen gekoppelt werden (Master-Slave-Betrieb),
  • Anschluss- und Steuerungsmöglichkeit für zwei 3-Pin-Lüfter (max. 1 A Strom),
  • Zwei Lüftermodi: Helligkeitsgesteuert (also je nach LED-Leistung) oder temperaturgeregelt (CoolTWITemp 1.x (Temperatursensor) erforderlich),
  • Abmessungen 100 mm x 100 mm, Höhe mit Bauteilen ca. 25 mm,
  • Dimmen von 0% bis 100% in Schritten zu 0,01%,
  • Hohe PWM-Frequenz für die LEDs, daher kein Flimmern/Flackern,
  • Hohe PWM-Frequenz für die Lüfter, daher kein Fiepen/Pfeifen/Piepsen,
  • diverse Demo-Modi sowie eine Zeitrafferfunktion,
  • zufallsgesteuerte Wolken- und Gewittersimulation (mit Blitzen; beides getrennt einstellbar),
  • phasentreue Mondlaufsimulation (Vollmond alle 29,53 Tage),
  • mit der Windows-Software lassen sich die Ausgänge umbenennen, um die Anzeige an die verwendeten LEDs anzupassen,
  • Notabschaltung bei Übertemperatur des Gehäuses mit Zusatzhardware (CoolTWITemp 1.x (Temperatursensor)),
  • gepufferte Echtzeituhr (läuft weiter, wenn die Platine stromlos ist) mit Zusatzhardware (CoolTWIClock 1.x (gepufferte Echtzeituhr)).

Kombinationsmöglichkeiten


Seiten-Werkzeuge



Diese Seiten setzen lediglich für die Dauer des Besuchs ein technisch notwendiges Session-Cookie • Alle Preise enthalten für Kunden innerhalb der EU die gesetzliche Mehrwertsteuer • Impressum • Datenschutzerklärung • AGB • Widerrufsbelehrung
United States 04:22:45 up 202 days, 18:07, 0 users, load average: 0.25, 0.19, 0.18 • mail@webtemp.org (PGP)